INELEKTRO RALF D. SCHOLZ e.K.
Hauptstr. 66 | 51399 Burscheid | DE
+49 (0) 2174 / 89 420 - 0 | entrale@inelektro.de | http://www.inelektro.de

Eichamtliche Zulassung für Wasserstoff-Massedurchfluss-Messgeräte

Exakte Coriolis-Massedurchfluss-Messgeräte für stationäre und mobile Wasserstoffanwendungen

Erstmals bietet die Schwing Verfahrenstechnik GmbH eichamtlich zugelassene Coriolis-Massedurchfluss-Messgeräte für mobile und stationäre Wasserstoffanwendungen von 50-1070 bar an, gemäß MID MI002 / OIML R137 bezogen auf Coriolis-Gas-Massedurchfluss-Messer für Wasserstoff und die Zulassung von der PTB. Dieses Zertifikat ist einzigartig und beinhaltet innerhalb der Rheonik-Coriolis-Durchflussmesser die Sensoren RHM04, RHM06, RHM08, RHM12 und RHM15 sowie die Elektroniken der RHE2X-Serie RHE21, RHE27 und RHE28.

Eingesetzt werden die exakten Massedurchfluss-Messgeräte mit bester Leistung, auch in Messbereichen und Genauigkeit, u.a. bei eichpflichtigen Abrechnungsmessungen bei Wasserstoff-Tankstellen, bei Wasserstoff-Tanklagern, bei Wasserstoff-Tankfahrzeugen oder in der Wasserstoff-Forschung. Anwender dieser neuen eichfähigen Messgeräte haben die Wahl zwischen sieben Sensoren für Messbereiche von maximal 0,6 kg/min bis maximal 200 kg/min.

Nutzer profitieren von der Präzision der Wasserstoff-Massedurchfluss-Messgeräte – sie spielt eine wichtige Rolle u.a. bei eichpflichtigen Abrechnungsmessungen an Tankstellen.  

Gern sind wir als die für Sie zuständige Werksvertretung bei weiteren Fragen zur anwendungstechnischen Beratung, zur unverbindlichen Produktvorführung oder für ein kostenloses Info-Angebot für die Coriolis-Massedurchfluss-Messgeräte für stationäre und mobile Wasserstoffanwendungen für Sie ansprechbar.

Messtechnik für stationäre und mobile Wasserstoffanwendungen “Made in Germany”

Hersteller dieser exakten Coriolis- Massedurchfluss-Messgeräte ist die Rheonik Messtechnik GmbH mit Sitz im bayerischen Odelzhausen. Seit 1984 ist das Unternehmen Spezialist für Messtechnik und kooperiert seit vielen Jahren mit allen großen Wasserstoff-Herstellern. Da Wasserstoff bei sehr hohen Drücken und Strömungsgeschwindigkeiten sowie unterschiedlichen Temperaturen in Speicher und Brennstoffzellenfahrzeuge überführt wird, müssen Massedurchfluss-Messgeräte sehr zuverlässig auf diese besonderen Bedingungen reagieren.

„Die Wasserstoff-Messtechnik von Rheonik hat sich als äußerst exakt erwiesen und bewältigt konstruktiv extrem hohe Drücke, “ betont Ralf Diederichs, Geschäftsführer der Schwing Verfahrenstechnik. Dies werde dadurch unterstrichen, so Diederichs, dass Rheonik als erster Coriolis-Hersteller jüngst eine eichamtliche Zulassung für ein breites Spektrum von Massedurchfluss-Messgeräten für mobile und stationäre Wasserstoffanwendung erhalten habe.

Wasserstofftechnik reduziert globale Erwärmung

Weltweit gilt die Wasserstofftechnik als Energieträger des 21. Jahrhunderts – mit großem Zukunftspotential. So kündigte etwa Angela Merkel beim Deutschen Maschinenbau-Gipfel im Oktober 2019 die Entwicklung einer Wasserstoff-Strategie an. In Hamburg kam jüngst der weltweit erste Streifenwagen mit Brennstoffzelle und Batteriebetrieb zum Einsatz. Wuppertal schickte kürzlich ebenfalls die ersten Wasserstoff-Busse auf die Straße, und in der Schweiz denkt man über die Wasserstoff-Tankstelle für zu Hause nach. Dort, wo es international bereits gut ausgebaute Wasserstoff-Tankstellen-Netze gibt, gehören mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge bereits zum Alltag. Sie sind ein wichtiger Beitrag für den weltweiten Klimaschutz. Ralf Diederichs: „Gemeinsam mit Rheonik sind wir sehr stolz darauf, mit dieser Technologie unseren Beitrag zur Reduzierung der globalen Erwärmung zu leisten.“